Trauer um Luciano Ciccone

Unser allseits überaus beliebter Schiedsrichterkamerad Luciano Ciccone ist am  Dienstag, den 10. September 2019 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Der Krebs hatte ihn nach vollständiger Gesundung im Urlaub wieder heimgesucht – leider noch intensiver und schwieriger als bei der ersten schon sehr schweren Erkrankung im Jahr 2017. Letztlich wurde er von seinen schweren Schmerzen erlöst. Es war ihm vergönnt und eine Freude, in der Zwischenzeit noch rund 75 Spiele (im Juniorenbereich und in den Kreisligen) zu leiten.

Wir verlieren mit ihm einen hoch geschätzten und beliebten Kameraden. Seine Freundlichkeit, Humor, Geradlinigkeit und ein überlegtes zurückhaltendes Auftreten führten ihm viele Freunde zu. Luciano hatte sich über Jahrzehnte für den Fußballsport in verschiedenen Funktionen eingesetzt und überaus verdient gemacht.

Er war Schiedsrichter seit 1980 (also nahezu 40 Jahre) und hat in seiner Laufbahn rund 2.500 Spiele geleitet. Aufgrund seines Könnens und Einsatzbereitschaft für seinen geliebten Sport wurde er 1990 in den Ausschuss der SR-Gruppe Böblingen berufen, welchem er mit einer siebenjährigen Unterbrechung bis 2018 angehörte. In der Zwischenzeit gestaltete er als Staffelleiter das Fußballleben im Bezirk Böblingen mit und brachte auch dort seine fachliche Kompetenz ein. Seine stetige Freundlichkeit und sein Engagement aber auch klare Meinungsäußerung werden wir vermissen.

Für sein jahrzehntelanges Wirken wurde er von unserer heimatlichen Schiedsrichtergruppe und vom Württembergischen Fußballverband mit allen Ehrungen ausgezeichnet. Ihm wurde sämtliche Ehrennadeln in Bronze, Silber und Gold verliehen. Zudem für seine überaus große Anzahl an geleiteten Spielen diverse Pokale. Wir alle werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu