Rekordergebnis beim Herrenberger Altstadtlauf!

Am 29. Juni 2019 war es soweit: Der Herrenberger Altstadtlauf stand an und auch dieses Mal war die SRG Böblingen mit einem Team am Start. Ein tolles Event mit zahlreichen Zuschauern, bei dem wir auch auf uns Schiedsrichter aufmerksam machen wollten.

Beim traditionellen Warm-up in Schnaufers Garten wurde bei Spaghetti und isotonischen Durstlöschern die interne und sehr ambitionierte Messlatte (mindestens Platz 14, was die letzte Platzierung 2017 war), sehr hoch als Zielvorgabe festgelegt.

Bereits zum achten Mal fand der 100 km Lauf in Herrenberg statt und es war schon im Vorfeld klar, dass die ersten 5 Plätze die Leichtathleten und Lauftreffs unter sich ausmachen würden.

Pünktlich um 15:00 Uhr fiel bei hochsommerlichen Temperaturen von über 36 Grad der Startschuss und die ersten Läufer der 121 Mannschaften machten sich auf den Weg. Runde für Runde (1,3 km) wurde dann der Staffelstab an den nächsten Mannschaftskameraden übergeben, bis um 20:45 Uhr der Zieleinlauf erfolgte.

Unser Team war hochmotiviert, feuerte sich gegenseitig an und wurde auch von einigen Zuschauern auf der Strecke zu Höchstleistungen angetrieben. Die Freude war groß, als feststand, dass die SRG Böblingen Rang 7 erreicht hatte – Ein Rekordergebnis, denn so gut konnte sich die SRG Böblingen noch nie präsentieren! Selbst die kühnsten Optimisten hatten nicht mit einem TOP-TEN Klassement gerechnet. Hut ab vor dieser Leistung!

Mit einem großen Feuerwerk und Lichterfest als würdiger Abschluss ging die Veranstaltung dann gegen 23:45 Uhr zu Ende.

Für die starke Lauftruppe waren folgende Schiedsrichter am Start:

Maximilian Jäger, Patrick Stephany, Jan Bohacek, Talha Karaaslanoglu, Elias Weber, Stefan Vogt, David Simovski, Raffaele Jasyk, Armin Schick.

An dieser Stelle auch noch vielen Dank an das Organisations- und Helferteam rund um den Altstadtlauf Herrenberg e.V., das für eine gelungene Veranstaltung sorgte.