Jan Huber schafft Aufstieg in die Landesliga

Am 30.5. hat der Verbandsschiedsrichterausschuss getagt und ein großer Punkt waren die Ergebnisse des Leistungskaders in der Saison 2021/22. Und die Gruppe Böblingen darf sehr herzlich Jan Huber zum Aufstieg in die Landesliga gratulieren! Er hat eine sehr gute und konstante Beobachtungs-Saison in der Bezirksliga gepfiffen und damit den Sprung geschafft. Jan, eine wirklich tolle Leistung und Gut Pfiff in der kommenden Saison eine Klasse höher! 

Außerdem hat Tobias Reichel seine Premieren-Saison in der 1. Bundesliga erfolgreich absolviert. Mit insgesamt 11 Einsätzen im Oberhaus und 2 Einsätzen im DFB-Pokal ist Tobias gut etabliert. Maximilian Jäger war diese Saison leider vom Pech verfolgt, als er in einem Landesliga-Spiel, für das er im Oktober 2021 kurzfristig eingeteilt wurde, mit einem Spieler zusammenstieß und sich dabei eine Knie-Verletzung zuzog. Diese Verletzung war leider so schwerwiegend, dass Maximilian danach kein Spiel mehr pfeifen und auch nicht mehr beobachtet werden konnte. Er wird kommende Saison aber wieder in der Verbandsliga antreten und muss erstmal schauen, nach seiner Knie-Verletzung wieder in den Rhythmus zu kommen. Patrick Stephany hat eine Klasse tiefer eine sehr gute Saison gehabt, trotz der vielen guten Bögen hat es am Ende allerdings nicht ganz gereicht, um in die Verbandsliga aufzusteigen. Die beiden weiteren Bezirksliga-Schiedsrichter unter Beobachtung haben den Aufstieg leider nicht geschafft. Bei David Simovski haben am Ende ein paar Zehntel in den Bögen gefehlt, um in die vorderen Ränge vorstoßen zu können, die den Aufstieg bedeuten. Auch bei Stefan Jokic hat es nicht ganz gereicht, er verpasste knapp die Qualifikation für den personenbezogenen Platz.